ALBERTUSHOF – AMBULANT Betreutes Wohnen

Heim, Herd und Halt

Viele Menschen mit Behinderung, die Unterstützung beim Wohnen benötigen, sind nur in einigen Bereichen des täglichen Lebens auf Hilfe angewiesen. Sie möchten trotzdem eigenständig leben. Dafür benötigen sie zur Stärkung der Eigenkompetenzen teilweise Assistenz. Für diese Personen hat die Stiftung Waldheim im Jahr 2007 daher das Angebot ambulant betreutes Wohnen geschaffen.

Wie unterstützen wir mit Ambulanten Diensten?

Frauen und Männer mit einer Beeinträchtigung erfahren im Ambulant Betreuten Wohnen eine persönliche Begleitung. Ein festes Teammitglied mit einer Fachkraftausbildung unterstützt sie dabei in allen Alltagsangelegenheiten. Einmal oder mehrmals in der Woche kommt er oder sie in die Wohnung. Gemeinsam mit der Kundin beziehungsweise dem Kunden besprechen sie, was dann zu tun ist. Die Fachleute geben Sicherheit und fördern die betreute Selbständigkeit.

Die Unterstützungsangebote im Ambulant Betreuten Wohnen sind so vielfältig und individuell wie die Bedürfnisse der Menschen mit Behinderung. Daher ist stets in der Einzelsituation zu klären, wer welche Hilfen in welchem Umfang benötigt.

Typische Unterstützungsleistungen im Ambulant Betreuten Wohnen sind:

  • Begleitung beim Auszug, Umzug oder Einzug
  • Integration in ein neues Lebensumfeld
  • Haushaltsführung
  • Einkaufen
  • Beratung zum Thema Gesundheit
  • Regelung finanzieller Angelegenheiten
  • Arbeitsplatzerhalt
  • Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen
  • Gestaltung von Freundschaft und Partnerschaft

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns gern an!

Susanne Jaekel
Einrichtungsleitung

Telefon: 04221 92 62 13
E-Mail schreiben

Freya Colbow
Teilhabeplanung und Qualitätssicherung

Telefon: 04221 92 62 390
E-Mail schreiben